Über OpenKRITIS

OpenKRITIS ist eine unabhängige Plattform für den Schutz Kritischer Infrastrukturen und wird seit 2021 veröffentlicht. Das Ziel ist, die vielen verschiedenen Informationen und Quellen zu KRITIS und dem IT-Sicherheitsgesetz auf einer einfach zugänglichen Seite zusammenzuführen.

Die Inhalte sind noch Work in Progress — die beiden Kapitel über KRITIS-Betreiber und das IT-Sicherheitsgesetz sind fast vollständig. Die Abschnitte zu notwendigen Cyber Security KRITIS-Maßnahmen und BSIG-Prüfungen werden bis Sommer 2021 komplettiert.

OpenKRITIS basiert auf öffentlichen Quellen, den Gesetzestexten und Entwürfen der KRITIS-Regulierung und vom IT-Sicherheitsgesetz sowie eigenen Erfahrungen mit KRITIS seit 2013. Die Seiten werden regelmäßig aktualisiert und erweitert, eine ISSN ist in Arbeit. Für Updates gibt es einen OpenKRITIS RSS Feed und das News-Archiv.

Leute

Paul Weissmann ist der Herausgeber von OpenKRITIS. Mit der Sicherheit von Kritischen Infrastrukturen beschäftigt er sich seit den Anfängen vom IT-Sicherheitsgesetz in 2013 und durch langjährige Beratung von KRITIS-Betreibern und Behörden. Bis 2021 war er Mitglied der Arbeitsgruppe IT-Sicherheitsgesetz des Instituts der Wirtschaftsprüfer.

Publikationen umfassen Studien für die Bundesregierung und EU zu Kritischen Infrastrukturen und Cyber Security in KRITIS-Sektoren und KRITIS-Anlagen, Methodiken zur Identifikation und KRITIS und Cybersecurity-Strategien in der EU. Weiterhin Forschung zu Innovationen und Netzwerk-Technologien im Future Internet Symposium, ISPIM und Computer Networks und Periodika zu RISC-Architekturen und der IPv6-Transition.

Dank an: Jan Hoff, für Feedback und Finden von Fehlern.

Kontakt

Kontakt gerne an info@openkritis.de.